FDP-Team zur Gemeinderatswahl 2014 in Rödinghausen - FDP Kreis Herford

FDP-Team zur Gemeinderatswahl 2014 in Rödinghausen

Rödinghausen/Kreis Herford. Mit einem Team aus jungen, engagierten Kräften und erfahrenen Ratsmitgliedern zieht die FDP in den Kommunalwahlkampf.

Der Ortsvorsitzende Dirk Kleineweber wurde auf Vorschlag des jetzigen Fraktionsvorsitzenden Werner Kollmeier einstimmig zum Spitzenkandidaten auf der Liste für den nächsten Gemeinderat gewählt. Dazu folgen auf den weiteren Listenplätzen Tanja Heisel, Andreas Schäfer, Jan Rollman, Andreas Berner und Werner Kollmeier.

Wofür steht die FDP?

Dirk Kleineweber erläutert einige der wichtigsten Themen:

– umsichtiger Umgang mit Steuergeldern, damit die Verschuldung nicht noch weiter zu Lasten der jüngeren Generationen geht. Dazu gehört, Ausgaben auf ihre Sinnhaftigkeit zu prüfen und Folgekosten im Auge zu behalten. Wir brauchen keine Leuchtturmprojekte in Rödinghausen.

– Investitionen in Schule und Bildung, hier besonders in die Ausstattung der Grundschulen und der Gesamtschule, als Basis für gute schulische Rahmenbedingungen. Die veranschlagten 280.000 € zur Realisierung des geplanten Mehrgenerationenparks in Bruchmühlen gehören in die Renovierung der Gesamtschule.

– Investitionen in den Erhalt und die fachgerechte Sanierung des vorhandenen Straßennetzes, der Großteil der seit 2009 investierten 3,5 Mio. € ist in Pestigeobjekte wie den Ausbau der Alten Dorfstraße und der Straße „Auf der Drift“ geflossen. Doch was ist mit den zahlreichen durch Risse, Schlaglöcher und Verformungen geschädigten „normalen“ Gemeindestraßen? Hier besteht akuter Handlungsbedarf.

– verkehrsgerechter Ausbau der Straße „Schwarzer Weg“ im Abschnitt zwischen der Bruchstraße und der Kilverstraße. Der Zustand, der Ausbau und die Beleuchtung entsprechen im Hinblick auf die starke Nutzung nicht der Verkehrssicherheit. Hierzu hat die FDP einen entsprechenden Antrag im Rat der Gemeinde eingebracht.

 

FDP Rödinghausen Team Gemeinderatswahl 2014

Als Direktkandidaten zur Kommunalwahl treten an (Bild von links):

Frido Ortmann (Wahlbezirk 7, südliches Bieren), Werner Kollmeier (Wahlbezirk 13, nördliches Bruchmühlen), Jan Rollman (Wahlbezirk 4, westliches Schwenningdorf), Andreas Berner (Walbezirk 8, nördliches Ostkilver), Tanja Heisel (Wahlbezirk 2, nördliches Rödinghausen), Günter Fischer (Wahlbezirk 10, südöstliches Bruchmühlen), Dirk Kleineweber (Wahlbezirk 12, südwestliches Bruchmühlen), Jens Kollmeier (Wahlbezirk 9, südwestliches Ostkilver), Alica Kleineweber (Wahlbezirk 5, östliches und mittleres Schwenningdorf), Claus Diemann (Wahlbezirk 6, nördliches Bieren), Andreas Schäfer (Wahlbezirk 11, südliches Bruchmühlen), Thomas Wanzke (Wahlbezirk 1, südliches Rödinghausen). Nicht im Bild: Rolf Nösekabel (Wahlbezirk 3, nördliches Schwenningdorf).

 

 



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info