Alle Dienstleistungen des Straßenverkehrsamts digitalisieren

Die Freien Demokraten setzen sich für eine komplette Digitalisierung des Straßenverkehrsamtes des Kreises Herford ein. Der FDP-Kreisparteitag beschloss kürzlich einstimmig eine entsprechende Initiative, mit der alle Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger zusätzlich digital abgebildet und online angeboten werden sollen.

Bereits heute könnten Termine bei der Zulassungs- und der Führerscheinstelle online vereinbart werden, sagt Chris Dimitrakopoulos, Leiter des Arbeitskreises „Digitalisierung in der Region“ der Herforder FDP-Kreistagsfraktion. Die Online-Terminvergabe könne jedoch nur ein erster Schritt sein. Die gesamte Fahrzeugzulassung solle übers Internet möglich sein.

Die Freien Demokraten empfehlen, der Kreis Herford solle das Projekt „iKfz“ vollständig umsetzen. Bislang können PKWs online abgemeldet und wiederzugelassen werden, sagt Nico Klinger, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen. Zukünftig sollten alle Zulassungsangelegenheiten, wie beispielsweise die Zulassung von Sonderkennzeichen, online abgewickelt werden können.

Auch die Erteilung, Erweiterung und Verlängerung von Führerscheinen wollen die Freien Demokraten digital angeboten wissen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Straßenverkehrsamt müssten die Möglichkeit haben sich zur Anwendung digitaler Dienstleistungen fortzubilden, betont die Kreis-FDP in ihrer Initiative.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info