FDP Kirchlengern mit neuen Vorstand

Örtlicher Landtagskandidat stellt seine Schwerpunkte vor.

Die FDP Kirchlengern geht mit neuem Vorstand in das für sie wichtige Wahljahr 2017. Als erster Vorsitzender wurde Ralf Feldkord aus Häver bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Burkhard Weigang aus Klosterbauernschaft und Sascha Beier ebenfalls Häver gewählt. Weigang ist gleichzeitig sachkundiger Bürger der FDP-Kreistagsfraktion. Sascha Beier wurde zusätzlich zum Pressesprecher gewählt. Als Schatzmeister wurde Michael Blöbaum aus Stift Quernheim gewählt. Michael Blöbaum ist Mitglied im Gemeinderat Kirchlengerns.
Ralf Feldkord dankte den Mitgliedern für Ihren bisherigen Einsatz im Landtagswahlkampf und das ausgesprochene Vertrauen.
Nach den Wahlen des Abends stellte der örtliche Landtagskandidat Carsten Wollny aus Bünde seine Schwerpunkte im Wahlkampf vor. Diese wird Wollny nach der Landtagswahl in Zusammenarbeit mit Landtagsfraktion weiter verfolgen.

Von links nach rechts : Michael Blöbaum, Kurt Peitzmeier, Günter Bergmann, Wolfgang Smid, Burkhard Weigang, Hendrick Pankoke, Ralf Feldkord, Hans-Joachim Blöbaum, Carsten Wollny, Sascha Beier

NRW muss fit für die Digitalisierung gemacht werden. Dazu bedarf es Anstrengungen in vielen Bereichen. Der Infrastrukturausbau mit Glasfaserkabeln gehört ebenso dazu, wie die weltbeste Bildung. Dazu gehört auch den Wandel in die Schulen zu tragen. Das digitalste an der Schule dürften nicht die Pausen sein.  Kinder müssten auf die Zukunft vorbereitet werden. „Privat lese ich E-Books auf meinem Tablet. Schulkinder schleppen tonnenweise analoge Bücher in die Schule“ so Wollny.
Als Konsequenz müssten die Kompetenzen im Bereich Digitalisierung in einem Digitalministerium gebündelt werden.
Sascha Beier wies darauf hin, das die Digitalisierung gerade für die Region OWL Arbeitsplätze bedeutet.  In Ostwestfalen-Lippe ist das Forschungscluster IT’S OWL mit ca. 180 Firmen, Institutionen angesiedelt. Dieses zählt zu den zwei Spitzenforschungsclustern in Deutschland. Daher muss der Ausbau flächen-deckend mit Glasfaser in unserer Region schnellstmöglich vorangetrieben werden.
Als ergänzende Maßnahme sei es dringend notwendig eine neue Gründerkultur zu etablieren führt Wollny weiter aus. Gründer müssen im ersten Jahr von Bürokratie entlastet werden.

Gerne würde die FDP Kirchlengern die Anregungen der Bürger aufnehmen und an die zukünftige Landtagsfraktion, Bundestagsfraktion weiterleiten. Und diese auch in die Gemeinderatsarbeit mit einzubinden.

Dazu lädt die FDP-Kirchlengern recht herzlich die Bürger Kirchlengerns zu Ihrem Info-Stand  am 22.04.2017 um 10.30 Uhr bei Edeka-Wehrmann an der Mindener Straße in Kirchlengern ein
Am 21.04.2017 um 19.00 Uhr kommt der ehemalige Bundesabgeordnete und Elektromeister aus Wuppertal Manfred Todtenhausen in die Gaststätte zum Eichenkrug in Häver auf der Hüllerstraße . Er wird zum Thema „Erfahrungen als Unternehmer in der Politik“ sprechen.


Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info