Freie Demokraten und Hegering Vlotho wandern gemeinsam - FDP Kreis Herford

Freie Demokraten und Hegering Vlotho wandern gemeinsam

Natur zu Fuß und gute Gespräche auf dem Naturlehrpfand Bonstapel

 

Trafen sich zur Frühjahrswanderung: Kreis-FDP und Hegering Vlotho auf dem Naturlehrpfand „Bonstapel“ Foto: Hegering

Es war eine erfolgreiche Premiere bei „Sommer-Frühlingstemperaturen“: 30 Wanderfreunde, begleitet von drei Hunden, nahmen an vergangenen Wochenende an der Frühjahrswanderung teil, zu der die Freien Demokraten im Kreis Herford in Kooperation mit dem Hegering Vlotho gemeinsam eingeladen hatten.

Der neue Hegering-Leiter Bernd Stute begrüßte die Wanderer, darunter auch Vlothos  Bürgermeister Rocco Wilken, Ortsvorsteher Heinrich Halewat und einige CDU-Kommunalpolitiker. Für die Liberalen erinnerte der stellvertretende Kreisvorsitzende, Siegfried Mühlenweg, an das traditionell „gute Miteinander“ zwischen dem Hegering und den Freien Demokraten im Kreis Herford. In dem lauten Protest gegen das noch von der abgewählten rot-grünen Landesregierung auf den Weg gebrachte NRW-Jagdgesetz seien sich FDP und Jägerschaft einig gewesen, erinnerte Mühlenweg in einem kurzen Grußwort.

Ansonsten sollte die Politik bei der Wanderung überhaupt keine Rolle spielen. Bei traumhaftem Wetter und angenehmen Temperaturen bot der Naturlehrpfand Bonstapel auf einer Wegstrecke von etwa fünf Kilometern die reizvolle Gelegenheit nach einem langen Winter die ersten Frühlingsboten in Vlotho in Augenschein zu nehmen. Die Route führt zunächst durch das Tal der Oberen Linnenbeeke, vorbei an den geheimnisvollen „Sieben Quellen“ zur Schutzhütte Steinbründorf, wo auf die die Wanderer eine leckerer Imbiss wartete.

Am Kleinen Selberg ging es schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Hohenhausener Straße. Auf der beschaulichen Tour legte die Wandergruppe immer wieder kleine Stopps ein, die Hans-Werner Schäfer vom Hegering Vlotho nutzte, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand fachkundig und zugleich humorvoll zu erläutern.

Am Ende des gut dreistündigen Spaziergangs waren sich die Liberalen mit den Vertretern der Jägerschaft einig: Es war ein großartiger Nachmittag mit guten Gesprächen und Begegnungen. Im nächsten Jahr soll eine Neuauflage der Tour folgen, hieß es unisono.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info