Mehr Sicherheit durch Querungshilfe auf Wöhrstraße - FDP Kreis Herford

Mehr Sicherheit durch Querungshilfe auf Wöhrstraße

Wöhrstrasse

Foto: Werner Kollmeier mit Kindern aus Westkilver

Rödinghausen.  Die FDP-Fraktion hat einen Antrag für die kommende Ratssitzung eingebracht, der sich mit der Schaffung einer Querungshilfe für hauptsächlich Fußgänger im Bereich der Wöhrstraße in Westkilver befasst.

Zur Begründung führt der Fraktionsvorsitzende Werner Kollmeier an, dass Fahrzeuge, die auf der Kilverstraße aus Richtung Friedhof Westkilver kommen, oftmals mit hohem Tempo weiter über die Westkilverstraße in die Wöhrstraße Richtung Niedersachen fahren. Eine gefahrlose Überquerung der Wöhrstraße ist insbesondere für Menschen, die einer besonderen Aufmerksamkeit seitens der Pkw-Fahrer bedürfen, wie Kinder auf dem Weg zur oder von der Grundschule in Bruchmühlen oder auch Senioren kaum möglich.

Gerade vor dem Hintergrund der geplanten Straßenverbesserungsmaßnahmen an der Wöhrstraße ist es doch sinnvoll, in diesem Zusammenhang eine Querungshilfe auf der Wöhrstraße vor der Einmündung in die Westkilverstraße zu realisieren, so Kollmeier weiter.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info