Junge Liberale bei der FDP Enger gut vertreten

Die Jungen Liberalen waren auf der Ortswahlversammlung der FDP Enger gut vertreten. Die Jungen Liberalen, kurz JuLis, sind Deutschlands offizielle Jugendorganisation der Freien Demokraten. „Ich freue mich, dass in der Politik vermehrt auch junge Menschen mitwirken“, so die Studentin Céline Joswig, die als Spitzenkandidatin der JuLis auf Platz 3 der Reserveliste der Freien Demokraten für den Rat der Stadt Enger antritt. Der 18-jährige Schüler Lukas Meise folgt als jüngster Kandidat auf Platz 5. Daneben wird auch der 19-jährige duale Student Arne Sifferlien einen Wahlbezirk übernehmen.   


„Wir wollen unsere Heimat mitgestalten und Enger mit Vernunft besser machen“, sagte Céline Joswig. „Wir Jungen Liberalen wollen zeigen, dass es Spaß macht, sich in der Politik zu engagieren und wie wichtig ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement doch ist.“ Demokratie sei weder Selbstzweck noch selbstverständlich. „Wir sind positiv gestimmt, dass trotz der Corona-Situation, ein erfolgreicher Wahlkampf stattfinden kann“, so Céline Joswig.


Wer nicht länger zugucken, sondern anpacken möchte und zwischen 14 und 35 Jahren jung ist, kann über die Sozialen Medien Kontakt aufnehmen oder sich auf der Internetseite des Bundesverbands auf www.julis.de informieren. 

Auf dem Foto (v.l.n.r.):Lukas Meise, Céline Joswig und Arne Sifferlien



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info