Stephen Paul besucht Lottoannahmestelle - FDP Kreis Herford

Stephen Paul besucht Lottoannahmestelle

Kioske und Lottoannahmestellen bilden in vielen Städten Nordrhein-Westfalens einen zentralen Treffpunkt. Trotz großer Beliebtheit, kämpfen aber gerade diese kleinen Einzelhändler vielfach ums Überleben. Dies nahm der neue Herforder Landtagsabgeordnete Stephen Paul (FDP) zum Anlass, einmal eine dieser Lottoannahmestellen mit Kiosk zu besuchen. In der Lottoannahmestelle Kemner, Auf der Freiheit in Herford, hörte er sich gemeinsam mit Parteikollegen die Probleme und Anliegen des Einzelhändlers an.

Lebendige Diskussion in der Lottoannahmestelle Kemner (von links): Bundestagskandidat Siegfried Mühlenweg, Vorstandsmitglied des Lotto- und Toto-Verbands Nordrhein-Westfalen Rolf-Dieter Vick, Filialleiter Stefan Kemner und Stephen Paul MdL.

„Mir ist es wichtig zuzuhören und herauszufinden, wo die Probleme liegen“, sagt Stephen Paul. Nur dann könne er die Probleme gezielt mit seinen Kollegen in Düsseldorf besprechen und angehen. „Gerade im Hinblick auf das Thema Stadtentwicklung und -erhaltung müssen wir zusehen, dass wir solchen Einzelhändlern unter die Arme greifen und nicht noch mehr bürokratische Hürden bereiten“, so der Sprecher für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung der FDP-Landtagsfraktion.

Ein Problem der Lottoannahmestellen ist beispielsweise die gestiegene Konkurrenz durch Online-Anbieter oder andere „Wettbuden“ in den Innenstädten. Dieses Thema will Paul bei seinem Antrittsbesuch beim Herforder Bürgermeister Tim Kähler aufgreifen und mit ihm gemeinsam nach einer Lösung suchen.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info