Stephen Paul jetzt auch Sprecher für Heimat - FDP Kreis Herford

Stephen Paul jetzt auch Sprecher für Heimat

Die neue NRW-Koalition will das bürgerschaftliche Engagement stärken. Regionale Vielfalt und Identität in Nordrhein-Westfalen soll erhalten bleiben. Christdemokraten und Freie Demokraten wollen Projekte zur Weiterentwicklung von Heimat unterstützen. Das neue Aufgabenfeld „Heimat“ ist daher bewusst in die Bezeichnung des zuständigen Ministeriums und des entsprechenden Landtagsausschusses aufgenommen worden.

Ausweislich des Haushaltsentwurfs und der Finanzplanung steht für „Heimat“ in den nächsten vier Jahren die beachtliche Summe von 113 Mio. Euro zur Verfügung. Mit den im Haushalt bereitstehenden Mittel sollen Initiativen zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und Maßnahmen zum Erhalt identitätsstiftender Gebäude, Wege und Plätze gefördert werden.

Gemeinsam für die Aktivierung von Bauland und Projekte im neuen Aufgabenfeld „Heimat“: Staatssekretär Dr. Jan Heinisch im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW mit Stephen Paul MdL.

Die Landtagsfraktion der Freien Demokraten greift das neue Aufgabenfeld auf und will es politisch bearbeiten. Dafür haben die Mitglieder der FDP-Fraktion die Aufgaben des Landtagsabgeordneten Stephen Paul als Sprecher für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung sowie für Religion und Kirchen erweitert. Einstimmig wählten die Freien Demokraten den 45-jährigen Herforder auch zu ihrem Sprecher für Heimat. Stephen Paul hat langjährige kommunalpolitische Erfahrung und ist in einer ganzen Reihe von Vereinen, Stiftungen und anderen regionalen Institutionen ehrenamtlich tätig.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info