JuLis Herford: „Schülermonatskarte 2.0" - FDP Kreis Herford

JuLis Herford: „Schülermonatskarte 2.0″

DSC_0506a

Nico Klinger Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen

Kreis Herford. „Der aktuelle Geltungsbereich benötigt eine Überarbeitung“, so bewertet Nico Klinger, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen (JuLis) Herford, den derzeitigen Geltungsbereich für Schulwegtickets sowie Monatstickets im Ausbildungsverkehr.

Die JuLis Herford befürworten den Geltungsbereich für Schüler im Kreis Herford auf den kompletten Landkreis auszuweiten. Dazu Nico Klinger: „Für die Schüler, deren Fahrkosten erstattet werden, brauchen wir eine Option, das Schulwegticket nicht nur auf dem Weg zur Schule zu verwenden, sondern auch in der Freizeit. Dafür muss der Geltungsbereich kreisweit geöffnet werden und das ohne zeitliche Begrenzung.“

Auch Schülern, die wegen zu geringer Distanz zur Schule, keine Monatskarte erstattet bekommen, muss diese Möglichkeit geschaffen werden. „Wer zu nah an seiner Schule wohnt, darf nicht ausgeschlossen werden. Diesen Schülern muss es auch möglich sein, das kreisweite Ticket zu erwerben und ebenfalls zeitlich unbegrenzt zu nutzen.“, so Nico Klinger weiter.

Damit dieser Schritt realisiert werden kann, fordert der Kreisverband der JuLis Herford das Kreishaus auf tätig zu werden. „Bei den zukünftigen Verhandlungen mit dem Tarifpartner OWL Verkehr GmbH soll das Kreishaus diese Anpassung auf den Weg bringen“, sagt Nico Klinger abschließend.



Symbol zurückAlle Meldungen

Symbol Info